Mehr als nur eine Geste.

Die rührige OG Espelkamp ist nicht nur präsent, wenn es darum geht eine Veranstaltung erstklassig durchzuführen. Man hat auch Herz und Engagement bewiesen, als es darum ging, für in der Not zurückgelassene, verwaiste Tiere Futter zu sammeln und dieses dann als Spende auf die Reise in Richtung Ukraine zu schicken.

Der Vorsitzende der OG Klaus Koch, als gewiefter Organisator, hat mit seinen Ortsgruppenmitgliedern den Wunsch, hier unbedingt helfen zu wollen, in die Tat umgesetzt. Das Ergebnis spricht für sich.

Wilhelm Nordsieck