Danksagung an die Sponsoren der Landesjugend

Sponsoren der Landesjugend und der Mannschaft zur DJJM

Im Namen unserer Landesjugend möchte ich mich besonders herzlich bei den Sponsoren für die großartige Unterstützung bedanken!

Im Rahmen der diesjährigen Jugendinfotagung wurde der Wunsch geäußert, neue LG-Kleidung zu entwerfen. Mit diesem Auftrag im Gepäck machte ich mich auf die Suche nach versierten Köpfen, die meine Ideen in die Realität umsetzen konnten und wurde bei Claas Posser fündig, so dass wir nach langem Tüfteln ein sensationelles Logo erhalten haben.

Dann wollte ich die neuen Shirts natürlich bereits gerne zur DJJM parat haben und musste zügig den Druckauftrag erteilen. Nachdem ich für die hohen Kosten erst keinen Sponsor zur Hand hatte und es selbst tragen wollte, erklärte sich Bernhard Edenfeld für diesen großen Auftrag bereit und stiftete die Shirts mitsamt eines Kordelzugbeutels für die Jugendlichen!

Da unser bisheriger Sponsor für die Mannschaftskleidung zur DJJM in diesem Jahr kurzfristig wegbrach, erklärte sich Volker Thorn freundlicherweise bereit, die Mannschaft mit Shirts und Fleecejacken auszustatten und durch weitere großzügige Spenden von Peter Tacke und Bernd Lütke-Dörhoff konnten die Outfits um Hundeführerhosen komplettiert werden.

Somit war unsere Jugendgruppe mit einer phänomenalen Ausstattung versehen und ich wir danken allen Beteiligten sehr, sehr herzlich für die großartige Unterstützung!!!

Eure Gina

IMG 4652  IMG 4709

IMG 4654

IMG 4682

IMG 4694

IMG 4696

IMG 4697

IMG 4704

IMG 4705

DJJM 2019

Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft 2019

Dieses Jahr verschlug es unsere Jugend zu Pfingsten bereits zum dritten Mal in die Landesgruppe Hessen-Nord ins schöne Philippsthal an der Werra. Da es aufgrund des Hessentags am selben Wochenende keine Unterkünfte in der näheren Umgebung gab, erhielt unsere Jugend die phänomenale Möglichkeit, in der Turnhalle der benachbarten Grundschule ihr Lager aufzuschlagen und war mit eigenen Parkplätzen, Duschen, Toiletten und dem Zugang zur Schulküche bestens versorgt.

Des Weiteren fand zeitgleich der WUSV Universalwettbewerb statt, zu dem Tim und ich reisen mussten, so dass wir vor Ort durch Svenja und Marleen Seiger, die darüber hinaus noch durch Marco Dälken unterstützt wurden, vertreten worden sind. Und die drei waren zweifelsohne mehr als nur eine Vertretung. Mit wahnsinnigem persönlichen Einsatz und ganz viel Einfühlungsvermögen und Mühen haben die drei die Betreuung übernommen und ich möchte hier von ganzem Herzen meinen riesig großen Dank für die ganze Arbeit aussprechen! So etwas ist keinesfalls selbstverständlich und ich danke Euch sehr, dass ihr das übernommen habt!!!

In diesem Jahr haben mit Christin Kammertöns, Luca Große-Wietfeld, Kendra Bücker, Alina Krieger, Marie Hubert, Yeliz Grönke, Marco Ilsen und Franziska Schiffner etliche Jugendliche die Möglichkeit genutzt, durch den 2016 ins Leben gerufenen Modus für unsere DJJM-Mannschaft, auch als Mitstreiter im Bereich des Zuchtschauwesens Teil der Mannschaft unserer LG zu werden und nicht nur mit einer Ausrüstung versehen zu werden, sondern auch die Gelegenheit zu haben, von Anfang bis Ende alle zusammen als eine Mannschaft das Wochenenede verbringen zu können.

Komplettiert wurde das Team durch Nina Recker, Laura Korsmeier und Suna Perbandt im Bereich IGP sowie Jonas Sudahl, Mario Thielemeyer und Cynthia Stroop im Agility.

Unmittelbar vor Veranstaltungsbeginn erhielten wir die schreckliche Nachricht von Bonitas Verletzung. Nach der Notoperation ist die flinke Maus zum Glück auf dem Weg der Besserung und bei gutem Heilungsverlauf wird Jonas auch in der Zukunft wieder mit ihr an den Start gehen können. Wir drücken Euch, liebe Familie Sudahl, ganz fest die Daumen und es sollte an dieser Stelle auf jeden Fall erwähnt werden, dass Jonas am Sonntag nach Philippsthal nachreiste, um die Mannschaft vor Ort bestmöglich zu unterstützen. Dazu gehört ganz, ganz viel Mut nach so einem Rückschlag und wir sind alle wahnsinnig stolz auf Dich und danken Dir sehr, dass Du den anderen so toll beigestanden hast!

Im Einzelnen konnte unsere Jugendgruppe am Pfingswochenende folgende Erfolge erzielen:

Nina Recker wurde mit ihrer Mika vom Wolfsheim Deutsche Meisterin in der IGP 2 Jugend

Mario Thielemeyer erreichte mit seinem Frsico Rang 3 in A1 Jugend

Laura Korsmeier erhielt mit ihrer Piera vom Moosheider Teich Rang 12 in der IGP 3 Junioren

Suna Perbandt erlangte mit ihrem Chad von den Bleicheröder Bergen Rang 13 in der IGP3 Jugend

Christin Kammertöns heimste sich mit Kaspar vom Tronje in der GHKL Rüden V1 ein und führte weitere Hunde zu folgenden Platzierungen: V10 GHKL H, SG 8 JHKL H, SG 5 JKL R, SG 2 JKL H, VV 6 NWKL R (9-12 Mo.), VV1 NWKL R (6-9 Mo.), V 5 L-GHKL R , V 4 L-GHKL H, SG 3 L-JHKL H, SG 5 L-JKL R

Luca Große-Wietfeld wurde mit seinem Bautz vom tapferen Krieger Zweiter der Veteranenklasse

Kendra Bücker stellte zusammen mit Nina Agon vom Hohner Berg aus und wurde Dritte der Veteranenklasse

Alina Krieger erreichte mit Leika von Modenart ein V 26 in der GHKL H

Franziska Schiffner erhielt mit Gerrit vom Herbramer-Wald V 19 in der GHL mit Rainbow vom Stoppelberger Wald V 30 GHKL H

Marie Hubert erlang mit Hulky vom Holtkämper Hof SG 4 in der JKL R und mit Quella vom Holtkämper See V 6 in der L-GHKL H

Yeliz Grönke erreichte mit Wice von den Wannaer Höhen ein G 3 in der GHKL H

Marco Ilsen erzielte mit Kimmie vom Aldamar SG 11 in der JHKL H

Des Weiteren führte auch Lea Niermann zwei Hunde im Ring vor und konnte folgende Platzierungen für sich verbuchen: V 15 GHKL H mit Noa v.h. Sinolahof SG 9 JHKL H mit Rona von Baccara.

Zusätzlich heimste sich unsere Mannschaft im Bereich IGP den 8. Platz in der Mannschaftswertung ein!

Wir gratulieren Euch allen herzlich zu den tollen Erfolgen und bedanken uns von ganzem Herzen bei allen Mitgereisten für den tollen Zusammenhalt der Truppe und die unfassbare gegenseitige Unterstützung! Ich bin so unendlich glücklich, dass meine persönlichen Ziele in der Jugendarbeit - nämlich als Team vorurteilsfrei miteinander umzugehen und für andere offen zu sein und miteinander das Hobby um unseren DSH zu leben von Euch so toll gezeigt wurde und ihr Euch gegenseitig in allen drei Sparten bewundert und bestmöglich unterstützt habt.

Und der größte Dank gebührt unseren Startern – ihr wart hundertprozentig füneinander da, habt Euch spitzenmäßig konzentriert, geführt und auch umeinander gekümmert, damit alle ein tolles Wochenende erleben durften. Ich bin so wahnsinnig stolz auf Euch! Danke Euch tausendfach dafür!!!

Eure Gina

Bericht zur Jugendschau

LG-Zuchtschau für jugendliche Hundeführer

Die diesjährige LG-Zuchtschau der Jugend fand am 12. Mai 2019 auf dem Übungsgelände der OG Kirchlengern statt.

Dank zahlreicher Helfer, die für diese Veranstaltung die Werbetrommel rührten, und der hervorragenden Veranstaltungsanzeige ließ sich mit 65 Meldungen eine stattliche Meldezahl auf Landesebene für eine Jugendschau verzeichnen und auch der Wettergott meinte an dem etwas schönen Ausstellungstag gut mit den Hunden und unseren Jugendlichen.

Damit auch bei den Kleinsten keine Langeweile aufkommen konnte, stand eine Spielecke bereit und alle Mütter wurden durch die OG mit einer Rose zu ihren Ehren willkommen geheißen.

Die jungen Hundesportler hatten durch die hervorragend hergerichtete Platzanlage mit zwei Ringen und schattenspendenden Zelten bestmögliche Voraussetzungen, so dass auch die noch vergleichsweise unerfahrene Hundeführer in den Schauring gehen konnten und reichlich Erfahrung sammeln konnten.

Auch die amtierenden Zuchtrichter Dirk Gabriel und Wilhelm Nordsieck, welcher zugleich noch den Richteranwärter Janssen aus der benachbarten Landesgruppe Waterkant schulte und seine Anwärterprüfung abnahm, schenktem jedem Jugendlichen viel Zeit und Aufmerksamkeit und standen auch den Kleinsten mit Rat und Tat zur Seite. Mein Dank gilt Beiden für die Übernahme des Richteramtes und ihren feinfühligen Umgang mit unseren Nachwuchssportlern.

Durch das Vertrauen zahlreicher Züchter und Eigentümer, die unseren Jugendlichen mitunter auch hochplatzierte Hunde der letztjährigen Bundessiegerzuchtschau zur Verfügung stellten, hatten diese die Gelegenheit, ihr Können im Ring unter Beweis zu stellen. Alle Besucher und Zuschauer konnten mit ansehen, wie sportlich, fair und mit viel Geschick und Einfühlungsvermögen unsere Kids die Hunde vorführten und dass sie sich nicht hinter den Erwachsenen verstecken müssen. So gingen mit Levin-Elias Landers-Struck und der sechsjährigen Cécile Josephs auch ganz junge Hundesportler an den Start und zeigten in der Veteranenklasse gekonnt, wie geübt und talentiert sie bereits ihre Hunde vorstellen können.

Als besonderes Highlight konnten wir mit Lea Birth und Suna Perbandt auch zwei Hundeführerinnen bestaunen, die nur eine Woche zuvor ihre Hunde im Bereich IGP bei der LGJJM vorgestellt haben und nun auch im Schauring unterwegs waren. Somit stellt unsere Jugend immer wieder unter Beweis, dass sie universell unterwegs ist und dafür dürfen wir Suna Perbandt als erfolgreichste Starterin dieses Jahres im würdigen Rahmen der Landesgruppenausscheidung dann im August den Universalsiegertitel 2019 überreichen. Dazu bereits jetzt meine herzlichsten Glückwünsche zu den Erfolgen in diesem Jahr und alle guten Wünsche für die Zukunft im Hundesport!

Mein ganz herzlicher Dank gilt der OG Kirchlengern rund um ihren Schauleiter Christian Josephs für die Übernahme der Veranstaltung, der perfekten Vorbereitung und auch Umsetzung am Veranstaltungstage!

Liebe Jugendliche und Junioren, Euch gratuliere ich ganz herzlich zu Euren Erfolgen!

Mein größter Dank gilt Euch für Euren Einsatz, den fairen Umgang Miteinander und die sichtliche Freude am Hundesport und hoffe, Euch Alle auf den nächsten Veranstaltungen wieder zu sehen!

Eure Gina

Bericht zur LGJJM

Landesgruppenjugend- und Juniorenmeisterschaft

Unsere Qualifikationsprüfung für die DJJM fand in diesem Jahr am 05. Mai 2019 in der OG Blomberg/Westfalen statt. Nach den rege angenommenen Übungsterminen in den Wochen der Vorbereitung, gingen bei der Jugendausscheidung 12 Teams an den Start (sieben im Bereich IGP und fünf im Agility) und stellten sich im Bereich IGP unserem Leistungsrichter Andreas Heß sowie im Agility unserem ehemaligen LG-Sportbeauftragten Hans-Georg Jakobi, um die Landesmeister zu küren. Diese tolle Meldezahl, eine hervorragend hergerichtete Platzanlage, familienfreundliche Preise der Bewirtung, liebevoll gestaltete Geschenke für die Kids und auch das frühlingshafte Wetter machten dieses zu einem herausragenden Veranstaltungstag.

Den Auftakt bildete eine Begrüßung und Besprechung der organisatorischen Abläufe, woraufhin nach dem Erhalt der Startnummer und der Durchführung der Auslosung alle zusammen in das Fährtengelände aufbrachen. Leider lagen Freud und Leid hier untrennbar nah beieinander. Trotz hervorragend ausgesuchten Geländes und akribisch gelegter Fährten gab es neben ganz vorzüglichen Ergebnissen leider auch einen Ausfall.

Nach der Rückkehr zum Hundeplatz erwartete die Starter bereits ein liebevoll durch die OG hergerichteter Frühstückstisch und nach reiflicher Stärkung konnte die Vielzahl der Besucher, die sich mittlerweile eingefunden hatte, gespannt sowohl die Abteilungen B und C als auch die Läufe im Agility-Wettbewerb verfolgen. So waren am Ende des Tages nicht nur unsere jugendlichen Starter, Eltern und OG-Mitglieder, sondern auch viele Schlachtenbummler und interessierte Zuschauer stolz auf die gezeigten Leistungen und den Mut unserer Jugendlichen, sich mit den ihnen anvertrauten Hunden unserer Jugendprüfung zu stellen!

Mein großer Dank gilt der OG Blomberg für die Ausrichtung dieser Veranstaltung und die perfekte Zusammenarbeit sowohl im Vorfeld als auch am Veranstaltungstag. Alle Mitglieder haben die Jugendausscheidung mit ihrem Vorsitzenden Tobias Blome und ihrer Prüfungsleiterin sowie Jugendwartin Lena-Louisa Leifholz durch ihre enorme Einsatzbereitschaft zu einem unvergesslichen Ereignis werden lassen.

Ebenfalls bedanken möchte ich mich bei Andreas Heß für die Übernahme des Richteramtes und die Erstellung des Prüfungsberichtes, ein ganz großer Dank gebührt Hans-Georg Jakobi, der durch sein Engagement die Durchführung des Agi-Wettbewerbs ermöglicht hat. Tobi danke ich neben der hervorragenden Vorbereitung und Umsetzung der Planungen des Weiteren für die spitzenmäßig getretenen Fährten und unseren eingesetzten Lehrhelfern Dominik Zerning und Tim Eggert, welche den Jugendlichen bereits im Vorfeld der Veranstaltung für zwei Übungsstunden auf dem Veranstaltungsgelände zur Verfügung standen für die gleichmäßige und faire Arbeit mit den Hunden. Erwähnenswert ist darüber hinaus, dass alle Involvierten ihre Aufwandsentschädigung der LG-Jugendkasse für weitere Aktivitäten unserer Jugendgruppe gespendet haben. Dafür möchte ich mich im Namen unserer Landesjugend nochmals ganz, ganz herzlich bei allen bedanken!!!

Aber mein allergrößter Dank gilt Euch, liebe Jugendliche, zu diesen tollen Erfolgen! Bereits bei den Vorbereitungen, aber auch am Prüfungstag habt Ihr uns mit Eurer sportlich fairen Vorführweise begeistert. Dafür danke ich Euch ganz herzlich!

Eure Gina