LG-Zuchtschau Schloß Neuhaus am 12. August

Kaiserwetter, ein hervorragend präparierter OG Platz, ideale Parkmöglichkeiten, eine höchstmögliche Meldezahl, eine erstklassige Organisation = zufriedene Gesichter bei Zuschauern und Offiziellen. Das ist das vorläufige Resümee einer Zuchtveranstaltung, die durchaus ihres Gleichen sucht.
Man hatte wieder einmal den Stellenwert der einer solchen Zuchtschau neu definiert und an die gute Tradition der Großveranstaltungen, die in dieser Landesgruppe in den letzten Jahren durchgeführt wurden, angeknüpft.
Die Mühen, die man im Vorfeld und am Tage der Veranstaltung auf sich genommen hatte, wurden belohnt: Nach dem Ende der Schau sah man nur zufriedene Mienen bei den Akteuren der ausrichtenden Ortsgruppe, den amtierenden Richtern und auch bei den Zuschauern.
Den Dank der Landesgruppe für diesen Kraftakt, den die Mitglieder der Ortsgruppe, samt externer Helfer, abgeleistet haben, gilt es gerne auszusprechen.
Als Landesgruppenzuchtwart freue ich mich besonders, dass nach dermehr als gelungenen LG Zuchtschau des vergangenen Jahres in Paderborn, in Schloß Neuhaus wieder einmal neue Akzente gesetzt wurden, die unsere Landesgruppe noch tiefer in den Focus des Gesamtvereins gerückt hat. Die Visitenkarte, die hier abgeliefert wurde entspricht dem Bild, dass man zwar grundsätzlich gerne abliefern möchte, es aber selten erreicht.
Der Dank geht an den Schauleiter Jochen Wozniack und seinen Helfern für die Qualität dieser Veranstaltung. Es tutgut zu sehen, dass wir uns hier in der LG 07 hinter niemanden verstecken müssen, wenn es darum geht Veranstaltungen auf höchstem Level durchzuführen.

Wilhelm Nordsieck